Leben, Freiheit, Menschenwürde - Errungenschaften und Aufgaben der Moderne (Workshop)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Karlheinz Nusser
  • Elisenda Passola i Lizandra
  • Franziska Recknagel
Umfang1 SWS
SemesterWintersemester 2022/23
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Teilnahmekriterien

Lernziele

Auf der Basis einer offenen, aber mit Gründen geführten Diskussion sind die Studierenden in der Lage, die rechtlichen Prinzipien der Sicherung der Freiheit und das einzigartige Fundament der Menschenrechte, das die Menschenwürde ist, zu würdigen und diese auf die historischen Ursprünge der Menschenrechte, die in der amerikanischen und Französischen Revolution und in der Neuordnung des Zusammenlebens der Völker nach dem zweiten Weltkrieg liegen, zu beziehen.

Beschreibung

Russland hat mit seinem Angriffskrieg auf die Ukraine die Charta der Vereinten Nationen, die einen Angriffskrieg verbietet und die Selbstbestimmung der Völker garantiert, schwerwiegend verletzt. Die Konsequenz der Leugnung des Selbstbestimmungsrechts ist auch die Leugnung der Menschenrechte, die universell gelten. Das jedem Menschen zustehende Recht der Selbsterhaltung führt zur Rechtssicherung durch Zusammenschlüsse in Gruppen und Staaten. Menschenwürde bedeutet, dass jedem ein Recht zu Selbsterhaltung zusteht. Das Selbstbestimmungsrecht der Staaten und ihre Souveränität sind die völkerrechtlichen Konsequenzen. Nach der Barbarei und dem Rassenwahn des deutschen Nationalsozialismus war es nach dem zweiten Weltkrieg unter der Zustimmung Russlands gelungen, mit der Charta der Vereinten Nationen, mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (1948) und dem deutschen Grundgesetz (1949) rechtliche Grundlagen der Humanität zu schaffen. Diese Grundlagen und damit alle demokratischen Freiheiten sind nun in Gefahr.

Lehr- und Lernmethoden

Diskussion, Referate und Essays

Studien-, Prüfungsleistung

Referat (ECTS: 1), zusätzlich Essay (ECTS: 2) Diese Lehrveranstaltung ist folgenden Modulen zugeordnet: CLA10234 Menschenrechte in der Gegenwart (1 Credit) CLA20234 Menschenrechte in der Gegenwart (2 Credits) Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Modul nur einmal in Ihrem Studium einbringen können

Empfohlene Literatur

Wird in der Veranstaltung ausgeteilt.

Links