Logik 1. Aussagen- und Prädikatenlogik erster Stufe (Vorlesung) (Vorlesung)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Stefania Centrone
  • Alfred Slanitz
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2023
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Teilnahmekriterien

Lernziele

keine

Beschreibung

Dieser Kurs wendet sich an Studierende aller Fächer, um das formale Instrumentarium der elementaren Logik zur Verfügung zu stellen. Logisches Schließen ist die methodische Grundlage sowohl in Mathematik und Informatik als auch Natur- und Technikwissenschaften, Sozial- und Geisteswissenschaften. In diesem Kurs geht es zunächst nur um „elementarer Logik“ . Darunter versteht man die Aussagen- und die Prädikatenlogik erster Stufe. Vorkenntnisse und Voraussetzungen sind nicht notwendig. Im Seminar werden die Syntax und die Semantik der Aussagen- und Prädikatenlogik erster Stufe präzise erklärt. Der Kurs ist folgendermaßen aufgebaut: 1. Formalisierung von Aussagen der natürlichen Sprache; 2. Traditionelle Logik 3. Aussagenlogik: 3.1. Begriff einer formalen Sprache 3.2. Kalkül des natürlichen Schließens für die klassische Aussagenlogik 3.3. Begriffe der (aussagenlogischen) Wahrheit und der logischen Folgerung 3.4. Korrektheit 3.5. Vollständigkeit 4. Prädikatenlogik erster Stufe: 4.1. Formale Sprache für die Prädikatenlogik erster Stufe 4.2. Kalkül des natürlichen Schließens für die Prädikatenlogik erster Stufe 4.3. Tarski-Semantik für die prädikatenlogische Sprache 4.4. Korrektheit 4.5. Vollständigkeit (Idee des Beweises).

Lehr- und Lernmethoden

Der Kurs besteht aus einer Vorlesung (2 SWS) und einer Übung (2 SWS)

Studien-, Prüfungsleistung

Klausur (90 min)

Links